Ferdinand Schmalz – lass dich bitte buttern!

Foto: Mario Sornig

Foto: Mario Sornig

Ferdinand Schmalz Foto: Leon Frisell

Ferdinand Schmalz Foto: Leon Frisell

nach der beendigung seiner lebensmittel-triologie, bestehend aus den stücken „am beispiel der butter“, „dosenfleisch“ und „der herzerlfresser“, findet der admonter schriftsteller ferdinand schmalz nun endlich auch den weg über die ennsbrücke ins mittlerweile eingemeindete hall. als zeichen der völkerverständigung zwischen hallern und admontern wird ferdinand schmalz nach der überquerung der enns im gasthaus pirafelner auf seinen haller schulfreund und langjährigen wegbegleiter valentin aigner treffen um einen abend im zeichen der friedlichen gemeindezusammenlegung zu bestreiten. für gemeindestrukturreformen braucht es gesetzte, für ein friedliches zusammenleben braucht es allerdings eine reform der herzen. und wie jede liebe geht auch die liebe innerhalb der neuen grenzen der gemeinde über den magen. aus diesem anlass wird sich der abend um die themen essen, liebe, sprache drehen. denn sind es nicht eben diese lippen mit denen wir unsere nachbarn küssen, die auch das butterbrot verschlingen, und warum kommt die sprache aus dem selben loch in das wir unser essen stopfen? warum reden wir nicht aus dem arsch? fragen über fragen, die an diesem im wahrsten sinne des wortes geschmackvollen abend erörtert werden. sollte es jedoch ins geschmacklose abgleiten, gibt es im anschluss als kleinen gaumenkitzler feinste butter zu verkosten. für etwaige kannibalistische übergriffe kann leider keine haftung übernommen werden.

 

Mehr Infos:

 

Details

Veranstalter:
Team Gesäuse Kreativ

Band:
Ferdinand Schmalz und
Valentin Aigner

Art:
Lesung, Butterverkostung

Datum:
Mi. 8. Juni 2016 ab 20:00Uhr

Eintritt:
VVK € 7,-
AK € 9,-

Veranstaltungsort

Location:
Gasthaus zur Ennsbrücke
Familie Pirafelner
Hall 300
8911 Admont

www.pirafelner.at

 

Karten reservieren

Vorverkauf ist beendet. Restkarten gibt es noch an der Abendkassa.

Location: